Über Uns

Seit weit mehr als 10 Jahren Boule in Bruchköbel

Bereits einige Jahre vor Gründung unseres Vereins wurde in Bruchköbel Boule gespielt. Auf dem Fritz-Hofmann-Spielplatz und ab und zu an der „Dicken Eiche“ trafen sich einige um Boule oder - um die Art des Boulespiels genauer zu benennen - Petanque zu spielen.
  
2007 war es dann soweit, der Wunsch einiger Spieler, an Turnieren und Ligaspielen teilnehmen zu können führte dazu, dass ein Bouleverein gegründet werden sollte. Als Vereinsname setzte sich der Vorschlag „PC Les Compagnons du Bouchon Bruchköbel“ durch, was frei übersetzt bedeutet „Petanque Club Freunde der kleinen Kugel“, womit die kleine Zielkugel gemeint ist
   
Für Inhalte, die in einer Satzung enthalten sein müssen, wurden eigene Ideen zusammen getragen und schon war die Satzung fertig. Nach ein paar Korrekturen stand der Eintragung in das Vereinsregister dann nichts mehr im Wege.
 
Es dauerte nicht lange, da nahm der Verein neben dem regelmäßigen Boulespielen in lockerer Runde zusätzlich auch an der Ligarunde des Hessischen Petanqueverbandes teil. Nach einigem auf und ab in den vergangenen Jahren spielen wir derzeit ziemlich erfolgreich in der 3. Hessenliga Mitte/Nord. Darüber hinaus nehmen wir an einer Pokalrunde teil, bei der Vereine aus dem Main-Kinzig-Kreis  Heim- und Auswärtsspiele gegeneinander bestreiten.
 
Nach dem Umzug vom Fritz-Hofmann-Spielplatz in unser neues Vereinsgelände Im Niederried 24a  konnten wir die Anzahl unserer festen Spieltage auf eigenem Platz erhöhen. Gespielt wird regelmäßig mittwochs, freitags und sonntags, oft auch mit Gästen, einfach nur aus Freude am Spiel.

Inzwischen haben wir auch unseren Vereinsnamen in „Boule Club Bruchköbel“ geändert, damit ihn sich Interessierte leichter einprägen können.
 
So möchten wir unseren Boule Club bekannter machen und neue Mitglieder gewinnen, um vielleicht sportlich noch erfolgreicher zu werden und auch auf unserem schönen Clubgelände künftig in noch größerer Runde dem Boulespiel zu frönen.